Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Im Mailprogramm auf Apple iOS / iPad OS bis einschießlich Version 13.4.1 tritt eine Sicherheitslücke auf, mit der es einem Angreifer möglich machen soll, E-Mails auf Ihrem Gerät zu lesen, zu löschen und zu verändern. Es ist bisher nicht zweifelsfrei erwiesen, daß diese Manipulationen tatsächlich möglich sind und aktiv ausgenutzt werden. 

Die Lücke wurde mit Erscheinen der Version 13.5 von iOS behoben. Bitte installieren Sie das Update. 



Wenn Sie Ihr System bis zur Behebung dieser Sicherheitslücke und der Installation der neuen Version mit dieser Fehlerbehebung auf Ihrem Gerät (voraussichtlich wird das iOS 13.4.5 bzw. iPad OS 13.4.5 sein) gegen diese Lücke absichern möchten, empfehlen wir, die Synchronisation der Nachrichten in den Einstellungen abzuschalten. Dies können Sie nach dem Update auf die neue iOS bzw. iPad OS Version leichter rückgängig machen, als wenn Sie die Mail App komplett löschen. 

Rufen Sie hierzu die "Einstellungen" auf Ihrem Gerät auf, Tippen Sie auf "Passwörter und Accounts", tippen Sie auf ihren Mailaccound auf unserem Server und schieben Sie den Regler in der Zeile "Mail" nach links: 

Benutzen Sie stattdessen unseren Webmail, der natürlich auch auf Ihrem Smartphone und Ihrem Tablet funktioniert.

Die Adresse ist https://mail.psag.net

Das Mailprogramm auf dem Mac ist davon nicht betroffen, die Lücke ist bislang nur im Mailprogramm auf dem iPhone bzw. iPad bekannt. 

Quellen: 

Heise - https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iPhones-durch-Zero-Day-Luecken-in-Apple-Mail-angreifbar-4707901.html

Heise - https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Mail-Sicherheitsluecke-in-iOS-Apple-verspricht-schnellen-Patch-4709192.html

BSI - https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Mail-Bugs-BSI-warnt-vor-iOS-4708945.html