Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Wir haben unsere Wordpress Server aktualisiert und bieten Wordpress ab Mai 2017 in folgender modernisierter Konfiguration an:

  • Serverstandort Irland (Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie Standort Frankfurt wünschen, das ist möglich, nur mit etwas höheren Preisen)
  • Alle Server nur noch mit SSDs, keine herkömmlichen Festplatten mehr, für beste Performance
  • Ubuntu Server 16.04 LTS
  • nginx als Webserver (anstelle Apache2, wie bisher) für bessere Performance und höhere Robustheit
  • Gzip Unterstützung für on the fly Kompression der auszuliefernden Seiten (Ihre Website Besucher sind dankbar für den geringeren Datenverbrauch und den schnelleren Seitenaufbau)
  • PHP7.1 für bessere Performance von Wordpress (gegenüber PHP7 und älter).
  • 64 Megabyte Upload Größe für Dateien, Themes und Plugins
  • MariaDB für deutlich bessere Datenbank-Performance (genüber dem bisher verwendeten MySQL)
  • REDIS Object Cache für weniger Datenbankzugriffe beim Abruf der Seiten (natürlich mit Plugin in Ihrem Wordpress, welches den Cache expired, sobald Sie etwas an einer Seite ändern). 
  • Wordpress wird von uns jetzt immer als Single Install aufgesetzt, die Zeiten gemeinsamer Installationen mit WordPress Multisite sind vorbei - Ihre Plugins sind nun für niemand anderen mehr auf dem Server verfügbar.
  • E-Mail Versand von Ihrem Server über unsere leistungsfähigen E-Mail Gateways
  • Erzwungene SSL Verschlüsselung sämtlicher Verbindungen für bessere Platzierungen bei Google (das Zertifikat ist sogar kostenfrei, wenn Sie die Domäne über uns beziehen) und vollautomatisches Zertifikatsmanagement durch uns.
  • Tägliches Backup Ihres Server (optional auch Backup in kürzeren Abständen)
  • IP Lockout
  • Blacklist Monitor
  • 24/7 Monitoring, Management und ständige Aktualisierungen Ihres Servers durch uns

Mit dieser neuen Wordpress Konfiguration kitzeln wir ultimative Performance auch aus den kleinen und kostengünstigen Servermodellen. Und wenn Ihr Server wachsen oder schrumpfen soll, wird das wie gewohnt umgehend, spätestens über Nacht erledigt.

Sie erhalten WordPress Server in folgenden Größen bei uns:

  • WordPress Shared, wir teilen einen XLarge Server (4 vCPU, 16 GB RAM, 40 GB Plattenplatz) in 25 Teile: € 10,59 mtl.
  • WordPress Small, 1 vCPU, 2 GB RAM, 10 GB Plattenplatz: € 35,58 mtl.
  • WordPress Medium, 2 vCPU, 4 GB RAM, 20 GB Plattenplatz: € 64,33 mtl.
  • WordPress Large, 2 vCPU, 8 GB RAM, 20 GB Plattenplatz: € 131,13 mtl.
  • WordPress XLarge, 4 vCPU, 16 GB RAM, 40 GB Plattenplatz: € 263,94 mtl.

Ab Wordpress Small aufwärts können wir Ihren Server gegen Aufpreis so installieren, daß Sie via VPN direkt auf den Server zugreifen können (SSH, SCP) mit Schlüsseldatei

  • Einrichtung SSH/SCP Zugriff auf Ihren Server € 29,63 einmalig

1 Tägliches Backup ist im Preis inbegriffen, für jedes weitere tägliche Backup ist ein Aufpreis fällig

  • Aufpreis pro weiterem täglichen Backup € 1,19 mtl.

Sie können auf Ihrem eigenen Server (ab Wordpress Small) soviele Wordpress Instanzen betreiben, wie Sie möchten, ohne, daß sich etwas an den monatlichen Gebühren ändert.

  • Einrichtung einer Wordpress Instanz (Verzeichnis, Datenbank, SSL Zertifkate, Wordpress Setup, Backup, REDIS Plugin): € 29,63 einmalig
  • Einrichtung eines Wordpress Server (ab Wordpress Small aufwärts benötigt): € 101,03 einmalig
  • SSL Zertifkat für Wordpress (wenn die Domäne nicht über uns bezogen wird): € 11,78 mtl.
  • Migration der bestehenden Wordpress Instanzen unserer Kunden (bis April 2017) auf unsere neue Plattform: Kostenlos!
  • Migration von Wordpress Instanzen von anderen Webhostern: Bitte fordern sie ein Angebot an

Stand 1.5.2017 - Diese Preisliste stellt eine unverbindliche Information da, verbindlich ist alleine das individuelle Angebot, welches Sie von uns erhalten. 

Alle genannten Preise auf dieser Website sind inklusive MWSt (19%). Geschäftskunden in Deutschland bekommen eine Rechnung mit ausgewiesener MWSt, die zum Abzug berechtigt, Geschäftskunden im EU-Ausland mit UST-ID und Geschäftskunden in der Schweiz erhalten eine Rechnung ohne diese MWSt und müssen die lokale MWSt im Reverse-Charge Verfahren selbst entrichten (und gleich wieder abziehen).

  • No labels